Aktuelles
 
 
Schnupper Golf
 

Schnupperkurs

 
Platzreifekurs
 

 
Restaurant & Café
 

 
Link verschicken   Drucken
 

Die Clubmeister 2017 stehen fest

06.09.2017

Jogi Vesper konnte dem Druck der jungen Wilden standhalten

Bei der Clubmeisterschaft im Golfclub Lesmona hatten sich die jungen Spieler vorgenommen, in die Dominanz der erfahrenen Golfer einzudringen. Am Samstag ging es für 60 Spielerinnen und Spieler über zwei 18-Loch-Runden darum, wer sich für die Finalrunde am Sonntag in die beste Position bringen konnte. Bei den Herren kamen der mehrfache Meister Jogi Vesper sowie die Youngstern Marc Görlich und Anton Knor mit den besten Ergebnissen in die letzte Spielgruppe. Jogi Vesper hatte dabei einen Vorsprung von 6 Schlägen auf Marc und 8 Schlägen auf Anton. In der Finalrunde setzten die beiden Youngster Jogi Vesper mit ihrem starken Spiel unter Druck. Und so schmolz der Vorsprung nach neun Löchern auf nur noch zwei Schläge auf seine beiden Verfolger hin. Auf den hinteren neun Bahnen konnte Jogi sich allerdings auf seine ganze Erfahrung  verlassen. Und nachdem Jogi an der Bahn 12 einen Putt aus acht Metern zum Birdie lochen konnte, seine beiden Konkurrenten spielten hier jeweils ein Bogie, brachte er das Spiel sicher ins Clubhaus. Zweiter wurde Marc Görlich vor Anton Knor. Jogi Vesper freute sich in seiner Bruttorede, dass er sich das „Black-Jacket“ des Clubmeisters noch einmal überziehen konnte. Insbesondere, weil er den „heißen Atem“ der jungen Wilden hautnah gespürt hatte.
Bei den Damen setzte sich Erika Schondorf mit einem Schlag Vorsprung auf Sylvia Hilbers als Clubmeisterin durch. Dritte wurde bei den Damen die Vorjahresmeisterin Astrid Wendt, die ihrer Nachfolgerin in das „Black-Jacket“ der Clubmeisterin half.